Sicher für Kulturerbe

Wir sind kein Neuling auf dem Gebiet vertraulicher Projekte. Als wir daher gebeten wurden, Zuwegungslösungen für eine Veranstaltung mit hochrangigen VIPs bereitzustellen, begannen wir diskret mit den Planungsarbeiten.

Nach der Unterzeichnung der üblichen Verschwiegenheitsvereinbarung wurden wir über das Projekt informiert, das im Hafen von Venedig stattfinden sollte. Wir sind ein europaweit tätiges Unternehmen, sodass wir die Logistikplanung unter Einbeziehung eines lokalen Depots vornehmen konnten. Da es in diesem Teil der Stadt keine Straßen gibt, stationierten wir ein Team in der Nähe, das die Zuwegungen mithilfe einer Frachtfähre nach Venedig liefern sollte.

Das erste Problem bestand darin, den 40 Tonnen Schwerlasttransporter, den Auflieger und die Panels auf eine Lkw-Fähre zu bringen. Aufgrund der Behinderungen durch die unebene Zufahrtsrampe infolge der Gezeitenhöhe wurde der Auflieger vorsichtig rückwärts an Bord bugsiert. Zum Schutz des Hafens am Veranstaltungsort wendete der Lkw und fuhr vorwärts an Bord, sodass das erste Panel des Wegebausystems montiert werden konnte, bevor Fahrzeuge das Schiff verließen.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungspersonal arbeitete unser Team bis in die Nacht, um die Straße und eine zeitweilige Plattform zur Überbrückung einer Slipanlage aufzubauen, sodass die schwere Ausrüstung an den historischen venezianischen Veranstaltungsort gebracht werden konnte. Wir sind sowohl in Großbritannien als auch europaweit bei vielen vertraulichen Projekten für Prominente, Unternehmer und die Film- und Fernsehindustrie tätig.

Download as PDF